europrevent

EuroPrevent 2019 Lissabon

Nachdem Dr. Niederseer vom Universitätsspital Zürich das Design der klinischen Studie, die im Rahmen von GISMO durchgeführt wurde, bereits beim letztjährigen EuroPrevent Kongress in Ljubljana präsentierte, können heuer in Lissabon erste Ergebnisse vorgestellt werden. Der jährlich stattfindende EuroPrevent Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie gilt als wichtigste wissenschaftliche Veranstaltung im Bereich der präventiven Kardiologie.

Dr. Niederseer (links) und Prof. Dr. Schmied (rechts) vom Universitätsspital Zürich beim EuroPrevent 2019 in Lissabon.

Bereits zum zweiten Mal schaffte es damit ein Beitrag aus dem Projekt GISMO ins Programm dieser bedeutenden Veranstaltung. Als einer von über 700 Beiträgen, ist der Posterabstract über die Webseite der Veranstalter verfügbar.

Die detaillierten Auswertungen der klinischen Interventionsstudie liegen vor und werden in Kürze im Scandinavian Journal of Medicine & Science in Sports (SJMSS) veröffentlicht werden.

 

GISMO beim EuroPrevent Congress

Ende April fand der wichtigste Kongress für präventive Kardiologie, EuroPrevent, in Ljubljana statt. David Niederseer vom Universitätsspital Zürich stellte dort das Design und die Baselinecharakteristik der ProbandInnen unserer klinischen Interventionsstudie vor.

David Niederseer beim EuroPrevent 2018 in Ljubljana.

Die Kollegen des Universitätsspitals Zürich zeichneten sich im GISMO Projekt unter anderem für das Studiendesign verantwortlich und verfassten gemeinsam mit den Kollegen der SALK und Z_GIS den Ethikantrag. Aktuell befindet sich die klinische Interventionsstudie, in der die gesundheitlichen Effekte von Maßnahmen zur Förderung aktiver Pendelmobilität festgestellt werden, in der Endphase. Nach Abschluss aller Ausgangsuntersuchungen und der genauen Feststellung der Pendelmobilität mittels Auswertung der Mobilitätstagebücher und der erhobenen GPS Daten, werden die Daten in den nächsten Wochen und Monate intensiv analysiert. Erste Ergebnisse sind für den Spätsommer zu erwarten.

Unmittelbar vor dem EuroPrevent Kongress fand in der selben Woche die TRA Konferenz in Wien statt, wo GISMO ebenfalls prominent präsentiert wurde. Die Relevanz des Projekts in den beiden sehr unterschiedlichen „Welten“ (Transportsektor und Kardiologie) unterstreicht einmal mehr den radikal Interdisziplinären Ansatz der Forschung im Rahmen von GISMO.